Royal Enfield Himalayan

Die Himalayan verbindet Royal Enfields historische Erfahrung im Himalaya mit einem komplett neuen Motor und einer geländeerprobten Federung. Das Resultat? Eine Maschine mit der Du eine 3-wöchige Tour genauso leicht bewältigst wie eine 30-minütige Spritztour.



Royal Enfield Himalayan Sleet

Inspiriert vom Gebirge. Gebaut, um den Entdecker in uns zu inspirieren. Die Himalayan Sleet ist komplett in Schneetarn gehalten, inspiriert von den Gletschern des Himalaya-Gebirges, nach dem es benannt ist. Um es zum perfekten Adventure-Tourer zu machen, sind über das umfangreiche Zubehörprogramm auch robuste Aluminium-Koffer, ein größeres Windschild und vieles andere mehr erhältlich.

Preis ab 6'590.-


Motor:

Motortyp: Einzylinder, 4-Takt, luftgekühlt, OHV


Hubraum: 411 cm³


Bohrung × Hub: 78 × 86 mm


Verdichtung: 9,5:1

Gemischaufbereitung: elektronische Einspritzung


Zündung: elektronisch


Starter: Elektro-Starter


Max. Leistung: 18,0 kW (24,5 PS) bei 6.500 U/min.

Max. Drehmoment: 32,0 Nm bei 4.500 U/min. 


Verbrauch: 3,0 l/100 km


CO2-Emission: 74,3 g/km 


Antrieb:

Endantrieb: Kette


Kupplung: Mehrscheiben-Ölbadkupplung


Schaltung: 5-Gang-Schaltgetriebe, linksgeschaltet


Abmessungen:

Länge: 2.190 mm


Breite: 840 mm


Höhe: 1.360 mm


Radstand: 1.465 mm


Sitzhöhe: 800 mm


Tankinhalt: 15,0 Liter


Eigengewicht: 185 kg


Fahrwerk:

Rahmen: Doppelschleifen-Rohrrahmen


Federung vorne: 41 mm Teleskopfedergabel, 200 mm Federweg


Federung hinten: Monoshock mit Umlenkung


Bremsen vorne: Scheibenbremse 300 mm mit 2-Kolben-Bremszange


Bremse hinten: Scheibenbremse 240 mm


Bereifung vorne: 90/90-21

Bereifung hinten: 120/90-17


Farben:

Sleet (Schneetarn), Schwarz, Weiss


Bilder:

Hinweis: Farben und Ausstattungsmerkmale der hier abgebildeten Fahrzeuge können von jenen der Serienfahrzeuge abweichen!


Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken .jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken .jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 1.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 1.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 4.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 4.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 2.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 2.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 3.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 3.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 6.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 6.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 7.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 7.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 8.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 8.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 5.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 5.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 9.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 9.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 13.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 13.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 11.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 11.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 10.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 10.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 12.jpg
Royal Enfield Himalayan Motos Wernli Kölliken 12.jpg